Büchelberg

Der Büchelberg hat durch Kaserne, Deponie, Panzerstraße, Munitionslager einige Dellen in seiner Landschaftsform erhalten. Erspart blieb ihm bisher auf seiner gefälligen Hochfläche aufgeforstet zu werden. Sieht man vom Bereich der Deponie und des Munitionslagers ab. An seinen Hängen sind im Gegensatz zu anderen Büschemer Hügeln nur wenige Forstnadelareale entstanden. Beweidung hält den Zuwachs durch Schlehen, Heckenrose, Pfaffenhütchen zurück. Die Hochfläche wird immer mehr ackerbaulich genutzt. Die Hecken entlang der Lesesteinhaufen, linear fortführend am Acker- und Grundstücksrand, nehmen die langen Linien der Hanghecken auf. Im Herbst zeigen die ackerbaulichen Feldflächen ihre Düngung begünstigende grüne Nachsaat.