Edelberghohle

Durch die Edelberghohle soll - vom Laurentiusberg herunterkommend - eine Wasserleitung neu in Richtung des Hochbehälters auf dem Hammberg gebaut werden. Die bisherigen Neuverlegungen von Wasserleitungen benötigen eine äußerst breite Trassenführung, Schneisen für Rohrstapel und Baumaterial. Die Edelberghohle ist bisher sehr fein gegliedert. Neben dem Graben der Hohle ein schmaler Streifen mit Äckern, Holzstapeln, Saumstreifen mit Zackenschote, Salbei, Glatthafer. Begleitet von einem recht schmalen Feldweg. Der Hirschkäfer zeigt sich hier. Beim Feldweg erneut Felder, kurze Böschungen, Raine, immer wieder Holzstapel, am Anfang die Scheunen, Ställe, Garten eines Bauers, von Bäumen umrahmt. Der fotografische Blick zeigt das, was durch die Baumaßnahme verloren gehen wird.