Grenzgang Büscheme - Grünsfeld

In den Grünsfelder Tannen, genauer im Grundfeld treffen Büschemer und Grünsfelder Gemarkung aufeinander. Der älteste Gemarkungstein von 1308 zeigt diese Grenze an. Heute fast vergessen ist der frühere Geleitweg, der zunächst von Tauberbischofsheim über Grünsfeld in Richtung Aub verlief. Später wurde die Führung des Geleitweges geändert. Schon auf diesem alten Gemarkungsstein finden sich die drei b für Büscheme, Bischofsheim. Die so rätselhaft erscheinen. Auf der Rückseite, die die Grünsfelder Gemarkung markiert, sieht man drei große G. G für Grünsfeld.