Büscheme im Zeichen der Muschel

Ein leichter Wahn tobt mit der Jakobspilgerei. Mit diversen Publikationen ala "Ich bin dann mal weg". Hin und weg. Jakobswege werden ausgeschildert. Auch auf der Büschemer Gemarkung. Der Liobastadt. Wie sieht denn Büscheme im Zeichen der Muschel aus? Welche Semiotik herrscht hier? Was sagt uns das Zeichen der Muschel? Welche Muschelzeichen gibt es denn in Büscheme? Der Blick auf die Muschel muss den vorherrschenden Alltagsblick überschreiten, weitaus verstärken. Der Blick muss genauer geschärft werden, um die Zeichen der Muschel zu entdecken, zu finden. Es gibt mehr, als man zunächst annehmen würde. Viele Zeichen der Muschel waren einem über die Jahrzehnte direkt vor den Augen, ohne dass man sie konkreter wahrgenommen hätte. So auf der Kanzel der Stadtkirche. Auf dem Riedernepitaph, das man schon so oft in Augenschein genommen hat. Auf Bildstöcken. An Häusernecken. Für Büscheme gilt: Jakob und seine Muscheln waren schon hier. Früher als der Liobakult wieder seine umfassende Wiederkehr nach Büscheme hielt. Man kann also Büscheme auch als eine Art Da Vinci Code wahrnehmen. Hier im Zeichen der Muschel. Büscheme im Zeichen der Muschel lesen. Sakrale Orte, Orte der Jakobsverehrung finden, entdecken. Gibt es Büscheme auch als unsichtbar verbundene Muschel-Achsen? Gibt es hier was zu entdecken? Die Muschel als Büschemer Zeichensystem, der noch nicht verstandenen Subcodes, noch nicht zusammengefügter Bedeutungen? Die Phantasie kann hier mit einem durchgehen. Aber das Büschemer Zeichen der Muschel zeigt, wie man Büscheme auch anders als bisher, anders als alltäglich sehen kann, oder gar auch verstehen kann. Es gibt einige Literatur zu Jakobswegen. Die läßt aber merkwürdigerweise öfters die alten Zeichen der Muschel, die Zeichen des Jakobskultes einfach links liegen, unbeobachtet.



Standort unterhalb Konvikt, Stammbergsweg


Eingang Liobakirche, Marktplatz


Ecke Martinsgasse - Hauptstrasse


Ecke Gerbergasse - Hauptstrasse


Kunkel'sche Walkmühle, Manggasse


Bildstock 1669 Hochhäuser Straße / Bahnhof


Kanzel Stadtkirche


Kanzel Stadtkirche


Riedernepitaph










































































Jakobus der Ältere, Zentralgestalt des Jakobs-Kult im Zeichen der Muschel


 

 

 

 

Bildstock 1687 Laurentiusbergstraße / Weg zur Edelberghohle / Paimarer Weg
Maria hilf Kapelle

 

Maria hilf Kapelle